Das Zauberwort heisst “SÄUREFREI”

Um nachhaltig schwere Schäden an Ihrem Meisterbrief zu vermeiden, ist es zwingend notwendig, dass
alle Materialien wie Passepartout, Trägerkarton, Rückwand und Montagestreifen (Klebestreifen), die
bei der Einrahmung mit Ihrem Meisterbrief verarbeitet werden, absolut säurefrei sind.

Leider werden aus Gründen der Gewinnsteigerung in der Regel bei den meisten (auch namhaften)
Einrahmungshäusern immer noch säurehaltige Kartons u. Klebestreifen bewusst angeboten und
verarbeitet. Auch alle im Handel erhältlichen Wechselrahmen sind mit säurehaltigen Rückwänden
ausgestattet. Ein einfacher (säurehaltiger) Karton ist halt im Einkauf wesentlich günstiger als ein
säurefreier, neutralgeleimter und alkalisch gepufferter Karton mit höchster Alterungsbeständigkeit
nach DIN ISO 9706, DIN 6738 u. ANSI ZI 39.48-1992.

Um Ihren Meisterbrief für die nächsten Jahrzehnte zu schützen, verarbeiten wir ausschliesslich Papier
-Produkte der Hersteller “Hahnemühle”, “Römerturm” und “Klug”, die sich alle für die Qualität Ihrer
Produkte verbürgen und deren Produkte von höchster Güte den oben genannten Normen entsprechen.

Aber was passiert, wenn zum Beispiel ein säurehaltiges Passepartout oder ein säurehaltiger
Montagestreifen bei der Einrahmung mit meinem Meisterbrief verarbeitet wird ?

Schon nach kurzer Zeit wandert die Säure in die Papierstruktur Ihres Meisterbriefes. Optisch werden
Sie einen Schaden in Form von Flecken, Verfärbungen oder Verbräunungen vielleicht erst nach ein,
zwei oder drei Jahren feststellen. Aber dann ist es zu spät. Ihr Meisterbrief sieht nun nicht nur alt und
unansehnlich aus, das Papier hat auch strukturellen Schaden genommen.  Und das schlimmste ist, es
wird immer schlimmer, denn dieser Prozess setzt sich stetig fort.

Wir wollen, das Sie Ihren Meisterbrief auch noch nach 30 Jahren und länger in einem
gepflegtem und einwandfreiem Zustand präsentieren können. Daher bemühen wir uns, um eine
qualitativ höchstwertige Verarbeitung.

Ein Wort noch zum Passepartout !

Ein Passepartout verschönert Ihren Meisterbrief nicht nur optisch, es macht auch Sinn. Denn es hält
die Glasscheibe auf Abstand. So kann der Meisterbrief nicht mit der Oberfläche des Glases durch
Wärme im Laufe der Jahre verkleben. Zudem kann die Luft zirkulieren. Somit wird die Möglichkeit
der Stockflecken- und Schimmelbildung reduziert. Aus diesen Gründen empfehlen wir immer ein
Passepartout.

 


Meisterrahmung.de

 

M e i s t e r r a h m u n g. d e

powered by Galerie Lohausen

Datenschutzerklärung